Weekley Report S3W3

Rennen: VRS Endu Sonntag Abend
Datum: 04.07.2021
Team: Schaller Sim Racing #GT3
Fahrer: Michael Schaller, Jens Wolters Split und SOF: 3k
Startposition: 40 Ergebnis: 15
Kurzbericht: Leider hektischen Stream start und dadurch das Qulay eher verkackt. Aber dann fast ohne Zwischenfälle auf P15 vor!

Rennen: Lambo Cup letztes Rennen in Imola
Datum: 02.07.2021 Team: – Fahrer: Michael Schaller,
Split und SOF: – Startposition: P7 und P4
Ergebnis: P7 und P10
Kurzbericht: Erste Rennen hatte ich es sehr schwer. Im Qualy einfach keine Zeit zusammen bekommen. Im ersten Rennen auf P7. Im zweiten Rennen alles richtig gemacht bis zur 20 Minute,, dort auf P1 liegen das Auto verloren…

Gesamtposition:

Rennen: VRS Endu Sonntag Abend
Datum: 04.07.2021
Team: Schaller Sim Racing #42 Fahrer: Michael Finckbohner, Daniel Hake
Split und SOF: 3k
Startposition: 5
Ergebnis: 4
Kurzbericht: Nach dem Start konnten wir uns im vorderen Feld behaupten. Wir haben die Strategie umgekehrt wie die meisten anderen Teams gewählt und haben bei 1. Stopp die Reifen gewechselt was auch super geklappt hat. Durch einen Zwischenfall mit einem überrundeten Fahrzeug sind wir leider von P2 auf P4 zurückgefallen, jedoch war es ein Top-Ergebnis für uns.

Rennen: iRacing Nürburgring Endurance Series Lauf 4 von 9
Datum: 04.07.2021
Team: Schaller Sim Racing Cup
Fahrer: Hanno
Split und SOF: Topsplit, SOF: 3982
Startposition: 5.
Ergebnis: 4.
Kurzbericht: Beim vierten Rennen der iRacing Nürburgring Endurance Serie war auch der Cup Porsche vom Schaller Sim Racing Team wieder mit von der Partie. Im ersten Stint bildete sich schnell eine Spitzengruppe aus sechs Fahrzeugen, in der auch Hanno mit vertreten war. Durch das Doppelstinten der Reifen nach dem ersten Boxenstopp konnte das Schaller Sim Racing Auto sogar kurzzeitig die Führung übernehmen. Durch die heissen Streckentemperaturen in Kombination mit den alten Reifen wurde es jedoch zunehmend schwieriger den Porsche durch den Überrundungsverkehr zu navigieren, weshalb Hanno sich schliesslich bei über 40°C Asphalttemperatur und lediglich 19% auf den Reifen mit einem 4. Platz zufrieden geben musste. Auch wenn das Podium somit knapp verfehlt wurde, rückt das Schaller Sim Racing Team hierdurch auf den 2. Rang der Porsche 911 GT3 Cup Gesamtwertung vor. Gesamtposition: 2.

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code